Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Katharina Zeh’ Category

Da im Moment viele Seminare anstehen, kommt die Zeit zum bloggen ziemlich kurz. Dennoch heute ein paar Fotos und Informationen für meine fleisigen Leser.

Katharina hat diesen wunderbaren Buddha mitgebracht, er verkörpert Achtsamkeit und Gelassenheit. Bei den ätherischen Ölen verkörpern dies z.B. Sandelholz, Vetiver und Zeder, drei wunderbare Basisnoten, welche zudem sehr hautfreundlich sind.
Elke, Eva-Maria und Sonja bei der Arbeit, Katharinas gestellte Aufgaben zu lösen….
Gruppenbild aller Teilnehmerinnen und Katharina Zeh
(v.l. nach rechts: Elke, Rebekka, Brigitte, Sabrina, Eva-Maria, Andrea, Annelie, Elke, Katharina, Antje und Melanie
Heute gibt es von den Kopfnoten Zitrone, Orange und Grapefruit einen leckeren Obstsalat mit frischer Zitronenmelisse und Tonka-Kuschelzucker
In den letzten beiden Tagen habe ich ein paar Zweige Waldmeister auf der Fensterbank getrocknet und siehe da, es riecht im getrockneten Zustand fast wie Tonkaextrakt. Dies hängt mit dem Inhaltsstoff Cumarin zusammen, welcher sich erst beim welken bildet. In ätherischen Ölen kommen Cumarine nur als geringfügige Bestandteile vor, Außnahme ist hier das Tonkaextrakt mit bis zu 25 % Cumarin. Dies hat eine beruhigende und ausgleichende Wirkung auf das ZNS. Tonkaextrakt ist ein absolutes Kuschel- und Wohlfühlöl, sehr hautfreundlich und ich erlebe es als wertvolle Bereicherung in meiner Arbeit mit schwerkranken Menschen.
Werbeanzeigen

Read Full Post »

Der Frühjahrsputz steht an und hier kommen ätherische Öle auch bei mir immer wieder zum Einsatz. Aber auch sonst können sie im Haushalt oft hilfreiche Dienste leisten.

Frühjahrsputz
Statt scharfe Reiniger, benutze ich eine milde Seife, welche biologisch abbaubar ist, dazu gebe ich einige Tropfen ätherische Öle. Die Klassiker sind hier: Lavandin, Zitrone und Orange. Möchte ich unliebsamen Keimen auf den Pelz rücken mache ich eine Mischung aus Thymian geraniol, Zitrone, Lavandin und gebe von dieser Mischung einige Tropfen ins Putzwasser.
Hier noch eine Mischung von Katharina Zeh:
 
Aufwisch-Mischung
20 Tropfen Lavandin (Lavandula hybrida)
6 Tropfen Nelkenknospe (Syzygium aromaticum)
1 Tropfen Thymian thymol (Thymian vulgaris)
von dieser Mischung 5 – 7 Tropfen ins Wischwasser geben

Thymol gehört zu den Phenolen und diese werden auch als stärkste pflanzliche Desinfektionsmittel bezeichnet.
Im Nelken Öl finden wir eine Phenylpropan-Phenol-Verbindung diese wirkt stark antiseptisch und hat ein breites  Wirkungsspektrum gegen Bakterien.
Wer mehr über die „vielfältigen Inhaltsstoffe“ ätherischer Öle und deren Wirkung erfahren möchte, kann dieses Seminar mit Katharina Zeh am 07. und 08. Mai 2010, in meinem Seminarhaus, besuchen.

Hier kann man in Elianes Buch auf Seite 75 über ein Experiment von Cavel nachlesen. Dieser hat die kleinstmögliche Menge an ätherischen Ölen, in verseuchter Fleischbrühe, die nötig war um die Vermehrung der Mikroben zu verhindern, getestet. Vom Thymian hat er nur 0,7 ml (das sind nicht mal 20 Tropfen) benötigt, dagegen hätte man 5,6 ml des (giftigen) Desinfektionsmittel Phenol gebraucht.

Gegen unangenehme Gerüche
Geruchsfresser in verrauchten Räumen sind:
Zirbelkiefer, Lemongrass, Wachholder, Bergamotte,  Zitrone,  Nelkenknospe, Myrte.
„Contra-Rauch“
Zirbelkiefer, Myrte, Zitrone, Wachholder (5 2 2 1)

Wäscheduft
Statt destilliertem Wasser gebe ich zur Abwechslung ab und zu Rosenwasser ins Dampfbügeleisen.
In den Wäschetrockner auf einen kleinen Lappen ca. 3 – 5 Tr. Zitronen-, Lavendel- oder Lemongrassöl, wer es lieber blumig mag Rosengeranie, geben  und die Wäsche duftend trocknen lassen.

Küche
Zum Frühjahrsputz gehört meist auch das auswaschen der Küchenschränke, dazu gebe ich von oben genannter Aufwisch-Mischung ins Putzwasser.
Reinigt und desinfiziert gründlich.

Duftlampenmischung gegen Essensgerüche
Myrte – Lemongrass (3 2)
Zitrone – Zirbelkiefer (5 2)
Lorbeer-Wachholder (3 2)

Neuer Anstrich

Hier gebe ich gerne Rosengeranie mit etwas Bergamotte (ca. 10 ml Gesamtmenge) in einen Eimer Wandfarbe – und nach dem Anstrich duftet es einfach wunderbar.

Mottenschreck

In den Kleiderschrank ein beduftetes Vlies legen, geeignete Öle zur Mottenabwehr sind:
Patchouli
Zeder
Lavandin
Man kann den Kleiderschrank auch mit einigen Tropfen des ätherischen Öles ausreiben.

WC

Hier finde ich frische Düfte gut geeignet:
Zitrone, Lemongras, Limette, Pfefferminze, Nanaminze, Myrte
Grundmischung für die Duftlampe/Duftstein:
20 Tropfen Zitrone (Citrus limonum)
15 Tropfen Lemongrass (Cymbopogon flexuosus)
10 Tropfen Myrte Anden (Myrtus communis)
3 Tropfen Nanaminze (Mentha viridis nana)
von dieser Mischung je nach Raumgröße 3-5 Tropfen in die Duftlampe geben.

Read Full Post »


Am 29. & 30 Juni findet nochmals das Seminar „Die vielfältigen Inhaltsstoffe der ätherischen Öle“ mit Katharina Zeh statt.

Katharina ist Apothekerin und Aromaexpertin aus Berlin und Buchautorin des Buches „Handbuch ätherische Öle“.

Sie schafft es mit Ihrer erfrischenden Art und großer Erfahrung im Umgang mit ätherischen Ölen die Teilnehmer(innen) so zu begeistern, dass es für alle eine Bereicherung ist mehr über die Biochemie der Öle zu erlernen.
Neben den theoretischen Inhalten, gibt es viele praktische Tips und Anregungen, Öle zu mischen und aufgrund ihrer Inhaltstoffe auszuwählen. Man erhält einen ganz neuen Blickwinkel zu Rezepturen und viel Sicherheit im Umgang der Öle, vor allem Pflegebereich.

Read Full Post »

Eine sehr bewegende Woche neigt sich für mich dem Ende zu.
Am Montag ist meine Oma gestorben, alle die sie geliebt haben, waren bei ihr. Wir vermissen sie sehr.
Am Dienstag habe ich Katharina (Zeh) vom Flughafen abgeholt, denn wir hatten unser Aroma-Chemie Seminar geplant und Katharina hat mir volle Rückendeckung und viel Hilfe in der schweren Zeit zugesagt. Dafür möchte ich ihr auf diesem Wege nochmals herzlichst danken. Sie war mir eine große Stütze in dieser schweren Woche. Danke liebe Katharina!!!

Das Seminar war ein voller Erfolg. Es war ein Erlebnis dieses schwierige Thema auf so erfrischende Art beigebracht zu bekommen. Die Stunden vergingen wie im Fluge und so mancher Teilnehmerin waren chemische Formeln plötzlich keine böse Erinnerung mehr an den Chemie Unterricht in der Schule. Was vielen als bis dahin unbegreiflich erschien, wurde plötzlich be-greif-bar.

Kerstin & Uschi Katharina,
Andrea, Annette, Ingeborg



Myriam & Ingeborg

Wir haben sogar gelernt, Inhaltsstoffe zu erschnuppern, haben Geschichten aus dem Aroma-Leben von Katharina gehört, konnten Atome sehen ;-), haben Rezepturen erarbeitet und analysiert und nicht zuletzt die selbstgemachten Köstlichkeiten, welche Katharina liebevoll vorbereitet hatte, gekostet.

Den Kursteilnehmerinnen habe ich versprochen die Rezepte hier zu veröffentlichen.

Pfefferminztaler
250 g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen
4 Tropfen Pfefferminzöl
2 Tropfen Zitronenöl
dazu geben und gut verrühren
dann mit zwei Teelöffeln kleine Taler auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und erkalten lassen.

Orangenkonfekt
250 g Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen
6 Tropfen Orange in Love
4 Tropfen Orange
100 g Mandelsplitter geröstet
dazu geben und gut verrühren
dann mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und erkalten lassen

Rosenkonfekt
250 g weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen
4 Tropfen Rose türkisch 10%
100 g gehackte Haselnüsse
50 g gehackte Preiselbeeren
dazu geben und gut verrühren
dann mit zwei Teelöffeln die Schokomasse auf Oblaten verstreichen und erkalten lassen

Read Full Post »

Gestern Abend ist Katharina (Zeh) bei mir angekommen und heute
haben wir beide das Seminar für Morgen und Übermorgen vorbereitet.
Katharina hat fleisig das Seminarhaus dekoriert und vorbereitet:

Danach hat sie leckeres Konfekt für die Kursteilnehmer und meine Familie hergestellt.

Pfefferminzkonfekt
Rosenkonfekt
und Orange/Mandelsplitterkonfekt

Jetzt freue ich mich riesig auf die nächsten beiden Tage mit Katharina.

Read Full Post »

Es gibt zum Seminar „Die vielfältigen Inhaltsstoffe der ätherischen Öle“ am 19.&20.03.09 noch zwei freie Plätze.

Inhalt des Seminars:
  • Chemie und Natur – ein Widerspruch?
  • Anschauliche und sanfte Einführung in die organische Chemie
  • Die wichtigen und vielseitigen Inhaltsstoffe ätherischer Öle
  • Praktische Übungen:
  1. vergleichen
  2. mischen
  3. praktische Auswertung zu den Inhalten verschiedener Mischungen
  4. Erstellen einer Grundmischung für verschieden Anwendungsbereiche z.B. Raumspray, Körperöl, Badezusätze
  5. Mischungen für den Pflegealltag (Prophylaxen, Körperpflege, ASE)
  6. Dokumentation eigener Mischungen im Arbeitsteam

Read Full Post »

Liebe Aromafreunde

endlich steht der erste Termin für das Seminar „Die vielfältigen Inhaltsstoffe der ätherischen Öle“ mit Katharina Zeh fest.
Katharina Zeh ist Buchautorin des bekannten Buches „Handbuch ätherische Öle“ und leitet Seminar z.B. für Primavera.
Das Seminar findet in meinem Seminarhaus in Schwollen statt.
Inhalt des Seminars:
  • Chemie und Natur – ein Widerspruch?
  • Anschauliche und sanfte Einführung in die organische Chemie
  • Die wichtigen und vielseitigen Inhaltsstoffe ätherischer Öle
  • Praktische Übungen: 
  1. vergleichen
  2. mischen 
  3. praktische Auswertung zu den Inhalten verschiedener Mischungen
  4. Erstellen einer Grundmischung für verschieden Anwendungsbereiche z.B. Raumspray, Körperöl, Badezusätze
  5. Dokumentation eigener Mischungen im Arbeitsteam
Termin: 19./20. März 2009
Ich freue mich viele bekannte und unbekannte Gesichter zu sehen.

Read Full Post »